Was sind Wechselrichter für den Solar-Betrieb?

Viele künftige Besitzer einer Solar-Anlage planen vor dem Kauf der Solarmodule den Erwerb diverser Zubehörartikel ein. Zu diesen Elementen gehören die Wechselrichter. Wechselrichter kommen dann zum Einsatz, wenn eine Spannung von 230V benötigt wird. Wenn ausschliesslich 12V-Geräte angeschlossen werden, komme eine Solar-Anlage auch ohne Wechselrichter aus.

Ein Wechselrichter für Solar-Anlagen wird auch als Inverter bezeichnet. Er wird zwischen die 12V-Batterie und 230V-Verbraucher geschaltet und dient als Stromrichter. Er richtet die ankommende Gleichspannung in Wechselspannung um. Für die Photovoltaik sind Wechselrichter interessant. Sie besitzen auf ihrer Eingangsseite mindestens einen 12V-Eingang. Diese elektrische Schaltung nimmt die ankommende Gleichspannung auf und ändert das Spannungsniveau bedarfsgerecht. Die Gleichspannung wird noch nicht in Wechselspannung invertiert, sondern erhält nur ein höheres oder niedrigeres Niveau. Erst auf der Ausgangseite wird der Gleichstrom umgewandelt.

Grundsätzlich benötigen Solar-Anlagen also je nach Modell und Einsatzgebiet ganz unterschiedliche Wechselrichter. Welcher Wechselrichter für Sie und Ihr Vorhaben am besten geeignet ist, klären die Experten von AutoSolar gern gemeinsam mit Ihnen ab. Wir haben uns der Aufgabe verschrieben, einer breiten Zielgruppe die Nutzung der Sonnenenergie zu ermöglichen. Daher finden Sie in unserem Sortiment auch verschiedenste Wechselrichter für Ihre Solar-Anlage.

Wie arbeiten Wechselrichter für Solar-Anlagen?

Wechselrichter in Solar-Anlagen nehmen durch ihre Eingangsseite den Gleichstrom auf, den die Solarzellen aus der Sonnenenergie gewonnen haben. Es werden reine Sinus-Wechselrichter und Wechselrichter mit modifiziertem Sinus unterschieden. An den Spannungwandlern mit reinem Sinus können alle Geräte angeschlossen werden. Auch 230V-Verbraucher mit empfindlicher Elektronik können verwendet werden. Die Inverter mit modifiziertem Sinus sind normalerweise nicht für den Dauereinsatz geeignet, sind dafür günstiger im Preis.

Wechselrichter für Solar-Anlagen im Inselbetrieb

Nicht alle Wechselrichter für Solar-Anlagen sind für die Einspeisung in das öffentliche Stromnetz gedacht. Handelt es sich um eine Solar Inselanlage wird die Photovoltaik ohne Anschluss an das übergeordnete Netz betrieben. Damit in diesen Anlagen der Gleichstrom zu Wechselstrom wird, gibt es Wechselrichter für Solar Inselanlagen. Die Inselwechselrichter erzeugen die Standardleistung von 230 V Wechselspannung. Teilweise werden dafür mehrere Wechselrichter für Solar-Anlagen parallel zueinander geschaltet. Auch die Arbeit mit einem integrierten Batteriesystem ist möglich.

Module, Wechselrichter, Solar-Zubehör und vieles mehr

AutoSolar bietet Ihnen viele Photovoltaik-Lösungen. Sie finden Solar-Anlagen mit monokristallinen oder flexiblen Solarpanels. Die Anlagen gibt es als mobile Modelle, sodass Sie beim Campingausflug bestens auf Sonnenlicht setzen können, aber auch als Varianten zur fixen Montage auf Ihrem Dach oder freistehend im Grundstück. Passende Batteriesysteme sorgen dafür, dass erzeugte Energie nicht sofort genutzt werden muss, sondern im Speichermedium auf die spätere Verwendung wartet. Laderegler als sichere Kontrolleinheiten können zwischen die Anlage und das Endgerät (beziehungsweise die Batterie) gesetzt werden und so einen stabilen Stromanschluss überwachen.

Wechselrichter für Solar-Anlagen besitzen eine eigene Kategorie im Shop und können passend zu Ihren Bedürfnissen gewählt werden. AutoSolar ist dabei nicht nur ein Fachverkauf, sondern auch Dienstleister. Bei allen Fragen beraten wir Sie gut verständlich und unverbindlich. Beim Telefon-Support wartet ein direkter Ansprechpartner und erleichtert so die Planung Ihrer Anlage.