FAQ

Häufig gestellte Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen



  • Kann man auch ein Set individuell zusammenstellen?
    Ja. Wir können gerne ein passendes Set für die jeweiligen Bedürfnisse zusammenstellen.
  • Hat die Grösse der Batterie einen Einfluss auf den Laderegler?
    Nein. Die Grösse der Batterien hat keinen Einfluss auf den Laderegler. D.h. Man kann mit einem 20A-Laderegler auch 2 oder 3 Batterien laden.
  • Welche effektive Tagesleistung (Wh/d) kann das 150W-Solarmodul leisten?
    Bei 150W kann man ca. 600-700Wh pro Tag produzieren.
  • Ist es korrekt, dass mit einer vollen Batterie somit eine Versorgung von rund 7 Tage möglich wäre, wenn ein Tagesverbrauch von 16 Ampere vorliegen? 120 Ah : 16 Ah/Tag = 7.5 Tage
    Ja und Nein: es hängt vom Batterietyp ab. Es können bei einer Bleibatterie nur max. 50% verbraucht werden. Bei einer Lithiumbatterie kann 95%-100% der Energie verbraucht werden. Zudem spielt es eine Rolle, wie schnell die Batterie entladen wird: Je schneller sie entladen wird, desto weniger Kapazität steht zur Verfügung. Also kann man realistisch etwa. 3 bis 3.5 Tage stehen mit einer Bleibatterie. Mit einer Lithiumbatterie verdoppelt sich die Zeit fast auf realistische 5-7 Tage. Daher empfehlen wir Lithiumbatterien, welche pro Ladezyklus deutlich günstiger sind als Bleibatterien, auch wenn Lithiumbatterien einen höheren Anschaffungspreis haben.
  • Kann man die Solarmodule auch mit Befestigungsteile, für eine spätere Demontage, montieren?
    Ja, die Montageteile (Ecken) können geklebt werden, daran das Solarmodul geschraubt. So würde eine Demontage möglich sein
  • Bietet AutoSolar auch die Montage der Anlage an?
    Nein. Das kann nur in einer Werkstatt gemacht werden. Man muss da einen Termin abmachen. Die Montage dauert je nach Fahrzeug und Einbaukomplexität zwischen einem halben und ganzen Tag. Wir helfen Ihnen bei der Suche nach einer Werkstatt in Ihrer Nähe.
  • Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Ladereglern? Wie wirkt sich das auf den Ladevorgang aus?
    Der Unterschied der Stärke (10A, 20A, usw.) des Ladereglers macht nur aus, wieviele Solarmodule daran geschlossen werden können. Bei 10A kann bis 130W, bei 30A bis 390W angeschlossen werden.
    Der grössere Unterschied ist, ob MPPT- oder PWM-Laderegler. MPPT haben bis 30% mehr Leistung bei denselben Solarmodulen.

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Tel.: 089/2154 0085. E-Mail: info@auto-solar.de